cavino genossenschaft
import & handel
von wein & olivenöl
bahnhofstrasse 1
ch-8712 stäfa
vino@cavino.ch

IREP 2004 [outlet 30% : 31.20]

Santiago Ijalba S.A., Gimileo,Tempranillo

IREP wurde aus Reben gekeltert die aus der Zeit vor der Reblauskatastrophe stammen. Diese wurzeln im Sand, was der Laus nicht bekam. Diese Methusalem-Rebstöcke produzieren nur mehr sehr geringe Erträge von max. 23hl/ha. Von tief schwarzroter Farbe umrahmte Cherry-Noten. Sehr kraftvoller, fruchtiger Charakter. Ein vollmundiger, terroirbetonter Rioja mit viel Potential. >2020

Produzent: Ijalba

Santiago Ijalba SA, Gimileo-La-Rioja 100ha umfasst die 1964 gegrndete Bodega Santiago Ijalba. Garcia Santiago Ijalba begann 1998 mit Vina Hermosa, entgegen dem damaligen Trend in der Region, ganz auf Qualitt zu setzen. Die Bodega liegt im Herzen des Rioja Alta, in der Nhe der Stadt Logrono auf 483 M..M. Santiago Ijalba ist ein kleinere Familien-Bodega im Rioja, die Produktion umfasst 1500 Barriques, wohl genug um Cavino zu beliefern. Die Reben von Mutuo werden nach strengen, biologischen Richtlinien bewirtschaftet und wird durch ES-RI-AE kontrolliert, die ISO-zertifizierte Qualitt aller Weine wird durch Lloyds RQA laufend berwacht. Roberto Ijalba, der Sohn von Garcia, hat in Kalifornien Oenologie studiert und hilft im Keller bei der Weinbereitung - allerdings sind die Weine der Bodega durch die Handschrift des Vaters geprgt, Robertos Spielwiese ist in seiner eigenen Bodega Nabot. Nebst Vina Hermosa, der eher traditionellen, erfolgreichen Rioja-Linie keltert Santiago Ijalba diverse Spezialitten. Weine wie Irep oder Occa gehren zu den Besten der Region. Ermita de San Felices nennt sich eine moderne Rioja-Linie, ausgebaut in neuen Barriques, Tempranillo-Weine mit viel Schmelz und Finesse, deren Ursprung aber stets klar erkennbar bleibt. In einem mehrjhrigen Projekt hat Roberto Ijalba mit gezielten Manahmen im Rebberg und in der Vinifikation den magischen Wert von 20mg pro Liter Resveratrol in seinem Wein zu erreichen. Heute ist das Ziel erreicht, ja berschritten. Die Bioweine der Rioja-Domaine weisen laut zwei unabhngigen Studien sogar ber 24mg vor. Ein so hoher Wert gilt als gesund, ist er doch kaum in anderen Lebensmitteln in so hoher Konzentration nachzuweisen. Genau dies war auch das Ziel der Domaine, Gegensteuer bieten gegen all die Fraktionen die den Wein und alles andere das Spa und Freude bereitet in die Wste zu schicken.